Daten für alle: 365 Tage opendata.duesseldorf.de

Daten für alle: 365 Tage opendata.duesseldorf.de

Open Data in Düsseldorf – los ging es im August 2017 mit einem strammen Ziel. Bis zum Jahresende 2017 sollte ein Portal mit ersten Datensätzen online gehen.

Da war noch einiges zu tun. Mit dem IT-Dienstleister und den Open-Data-Kollegen der Stadt Köln die technischen und kaufmännischen Gesichtspunkte des Portals abstimmen, mit dem Amt für Kommunikation das Corporate Design einbinden, erste mögliche Datensätze festlegen, Abläufe und Prozesse ausprobieren, anpassen und dokumentieren.

Und dann war es geschafft: Am 6. Dezember 2017 ging unser Portal opendata.duesseldorf.de mit 34 Datensätzen und 396 Ressourcen online. Schwerpunkt waren Daten aus dem statistischen Jahrbuch und Wahlergebnisse.

Im Laufe des Jahres wurden zahlreiche neue Datenquellen erschlossen. Mit der Vornamensliste des Standesamtes, der Liste der zu fällenden Bäume und enorm vielen Informationen aus dem Themenbereich der Feuerwehr und aus anderen Bereichen konnten wir dem eigenen Anspruch, jede Woche einen neuen Datensatz zu veröffentlichen, gerecht werden. So konnte das Angebot auf aktuell 138 Datensätze und 1019 Ressourcen anwachsen.

Ein wichtiges Event war der gemeinsam mit dem OK-Lab Düsseldorf und der Heinrich-Heine-Universität ausgerichtete Open Data Day im März 2018. Im Haus der Universität fanden sich gut 100 Menschen zu Vorträgen und Sessions zum Thema Open Data zusammen. Ein toller Ansporn, daher ist der Open Data Day 2019 in der Zentralbibliothek auch bereits in Planung.

Wir waren aber auch bei zahlreichen Veranstaltungen zu Besuch, hörten zu, teilten unsere Erfahrungen, lernten und knüpften Kontakte. Das waren unter anderem die Hackdays in Moers, der Berlin DB Hackathon, der Fahrradkongress in Düsseldorf, das Campfire Festival auf der Wiese vor dem Düsseldorfer Landtag und das OK NRW Barcamp. Das Ohr am Puls der Datengemeinde haben wir bei den Treffen mit dem Ok-Lab Düsseldorf und dem Open Streetmap Stammtisch. Im September 2018 waren wir Mitausrichter der 1. Open Government Konferenz in Köln, die großen Anklang fand und 2019 wieder stattfinden soll.

Das war ein ereignisreiches Jahr, auf das wir gerne bei einer kleinen Geburtstagsfeier im Foyer unseres Dienstgebäudes angestoßen haben. Vielen Dank für die Unterstützung von intern und extern, insbesondere die Zusammenarbeit mit dem Vermessungs- und Katasteramt und der Statistikabteilung waren von Beginn an hilfreich, spannend und fruchtbar.

Und wir machen weiter! Für 2019 haben wir schon viele Ideen und sind offen für neue Impulse. Und wir wollen natürlich auch das Portal weiter mit Daten und Leben füllen.

Kommentare

Herzlichen Glückwunsch!!!

Vielen lieben Dank!

Neuen Kommentar schreiben

You must have Javascript enabled to use this form.