Start der Open Data Region Rheinland

Start der Open Data Region Rheinland

Die Städte Düsseldorf, Köln und Bonn sowie die Kommunale Datenverarbeitungszentrale Rhein-Erft-Rur starten eine interkommunale Kooperation zum Themenbereich Open Data. Ziel der informellen Zusammenarbeit ist die gemeinsame Weiterentwicklung der digitalen Verwaltung mit dem inhaltlichen Schwerpunkt "Open Data und Civic Tech" auf kommunaler Ebene.

Gemeinsam möchten die Kooperationspartner für Open Data Standard-Veröffentlichungen festlegen, die verwendeten Metadaten harmonisieren sowie die Schnittstellen (API) behördlicher Fachverfahren fördern und abstimmen. Weitere vereinbarte Handlungsfelder sind gemeinsame Veranstaltungen, Schulungskonzepte für die Mitarbeiter zu entwickeln und das digitale Ehrenamt zu stärken. Im gegenseitigen Erfahrungsaustausch sollen Fragestellungen und Herausforderungen bei der Weiterentwicklung von Open Data gebündelt und gemeinsam zu realisierbaren Lösungen geführt werden.

"Ich freue mich, dass wir mit dieser Kooperation auch im Bereich Open Data die regionale Zusammenarbeit vorantreiben", sagt Ordnungsdezernent Christian Zaum als zuständiger Dezernent für die regionalen Angelegenheiten der Landeshauptstadt Düsseldorf.

Neuen Kommentar schreiben

You must have Javascript enabled to use this form.