Daten der Stadt Düsseldorf

Andere Formate

Die Informationen dieser Seite stehen auch in folgenden Formaten zur Verfügung.

JSON RDF

via the DKAN API

Integrationsratswahl 2014 Düsseldorf

Der Datensatz enthält die Ergebnisse der Integrationsratswahl am 25. Mai 2014 der Stadt Düsseldorf.

Eine Behörde kann zur Präsentation des Wahlergebnisses verschiedene Gebiets-Ebenen einrichten, von der untersten Ebene (Stimmbezirke) über Wahlbezirke und Ortsteile bis hin zur Ebene der Stadt bzw. Gemeinde, des Kreises und des Wahlkreises. Dabei sind jedoch nicht alle Ebenen für jeden Wahltyp notwendig. Für jede der Gebiets-Ebenen, die eine Behörde eingerichtet hat, gibt es eine Datei mit der Übersicht derjenigen Gebiete mit bereits eingegangenen Schnellmeldungen. Folgende Dateien stehen am Wahlabend für Landeshauptstadt Düsseldorf zur Verfügung:

Die Dateien sind in UTF-8 codiert. Excel zeigt standardmäßig die Umlaute in den Dateien nicht korrekt an. Dies können Sie wie folgt umgehen:

Excel 2003
Wählen Sie über das Menü 'Daten' -> 'Externe Daten importieren' den Menüpunkt 'Daten importieren' aus. Es öffnet sich der Dialog 'Datenquelle auswählen'. Wählen Sie hier die zu öffnende Datei aus und betätigen Sie die 'Öffnen'-Schaltfläche. Im Anschluss legen Sie den Dateiursprung auf '65001 Unicode: (UTF-8)' fest und fahren mit der Schaltfläche 'weiter' fort. Im nächsten Dialog setzten Sie das Trennzeichen auf 'Semikolon' statt auf 'Tabstopp' und fahren erneut mit der Schaltfläche 'weiter' fort. Anschließend wählen sie als Datenformat der Spalten die Option 'Text' aus und beenden den Assistenten mit der Schaltfläche 'Fertig stellen'. Mit der Schaltfläche 'OK' beenden Sie die Prozedur und die Daten werden UTF-8 codiert in Microsoft Excel angezeigt.

Excel 2010
Wählen Sie über die Karteikarte 'Daten' im Abschnitt 'Externe Daten abrufen' die Option 'Aus Text' aus. Es öffnet sich der Dialog 'Textdatei importieren'. Wählen Sie hier die zu öffnende Datei aus und betätigen Sie die 'Öffnen'-Schaltfläche. Im Anschluss legen Sie den Dateiursprung auf '65001 Unicode: (UTF-8)' fest und fahren mit der Schaltfläche 'weiter' fort. Im nächsten Dialog setzten Sie das Trennzeichen auf 'Semikolon' statt auf 'Tabstopp' und fahren erneut mit der Schaltfläche 'weiter' fort. Anschließend wählen sie als Datenformat der Spalten die Option 'Text' aus und beenden den Assistenten mit der Schaltfläche 'Fertig stellen'. Mit der Schaltfläche 'OK' beenden Sie die Prozedur und die Daten werden UTF-8 codiert in Microsoft Excel angezeigt.

Die Dateien enthalten jeweils folgende Spalteninformationen:

  • Nr: Nummer des Wahlbezirks
  • Name: Bezeichnung des Wahlbezirks
  • MaxSchnellmeldungen: maximale Anzahl der Schnellmeldungen
  • AnzSchnellmeldungen: Anzahl der bereits erfassten Schnellmeldungen
  • Wahlberechtigte: Anzahl der Wahlberechtigten
  • Abgegeben: Anzahl der abgegebenen Stimmzettel
  • Wahlbeteiligung: Wahlbeteiligungen in den jeweiligen Ansichtsebenen
  • gültigeStimmzettel: Anzahl der gültig abgegebenen Stimmzettel
  • gültig: Anzahl der gültig abgegebenen Stimmen
  • ungültigeStimmzettel: Anzahl der ungültig abgegebenen Stimmzettel
  • ungültig: Anzahl der ungültig abgegebenen Stimmen

Zusätzlich sind für jede Partei folgende Felder vorhanden (Beispiel für eine Partei namens 'A-Partei'):

  • A-Partei: Anzahl der Gesamtstimmen der Partei
  • A-Partei_Proz: Prozentualer Anteil der Gesamtstimmen der Partei vom Gesamtergebnis
Kategorien 

Dateien und Quellen

Dateien und Quellen

These fields are compatible with DCAT, an RDF vocabulary designed to facilitate interoperability between data catalogs published on the Web.
FieldValue
Publisher
Modified Date
2018-03-07
Release Date
2017-10-17
Frequency
Irregularly
Identifier
05bfda3b-ae6c-4fb1-b5bb-71d452ec51b9
Spatial / Geographical Coverage Location
Düsseldorf
Temporal Coverage
Sonntag, Mai 25, 2014 - 00:00
License
Author
Landeshauptstadt Düsseldorf
Contact Name
Open-Data-Team der Landeshauptstadt Düsseldorf
Contact Email
Public Access Level
Public
Rating 
Bisher keine Stimmen
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

You must have Javascript enabled to use this form.