Daten der Stadt Düsseldorf

Andere Formate

Die Informationen dieser Seite stehen auch in folgenden Formaten zur Verfügung.

JSON RDF

via the DKAN API

Jugend- und Altenquotient für Düsseldorf - Sozialräume

Der Datensatz enthält die Jugend- und Altenquotienten auf Basis der Sozialräume von Düsseldorf

Falls nicht anders angegeben, beziehen sich die Daten auf den 31.12.2016.

Die gesamte Fortschreibung der Sozialräumliche Gliederung steht auf den Seiten des Amtes für Statistik und Wahlen als PDF zum Download bereit.

Die „Sozialräumliche Gliederung“ unterteilt das gesamte Düsseldorfer Stadtgebiet in 179 kleinere Raumeinheiten, deren Zuschnitt sowohl von soziodemographischen, als auch von siedlungsstrukturellen und die Wohnsituation betreffenden Merkmalen abhängt. Somit bilden die Sozialräume stärker das unmittelbare Wohnumfeld von Menschen ab, als dies bei administrativen Raumeinheiten wie beispielsweise den 50 Stadtteilen der Fall ist. Der Begriff Sozialraum kann im allgemeinen Sinne synonym mit Quartier oder Lebensraum verwendet werden.

Innerhalb der Stadtverwaltung wird dieses Instrument von nahezu allen Fachämtern und Fachbereichen, welche ihren Fokus auf soziale Strukturen im Quartier richten, als Bezugs- und Planungsgrundlage verwendet. Darüber hinaus eignet sich diese Raumebene für analytische Zwecke unterschiedlichster Fragestellungen.

In einem eigenen Datensatz finden sich Geoinformationen zu den Sozialraumgrenzen von Düsseldorf.

Die Dateien enthalten folgende Spalteninformationen:

  • Stadtbezirk: Nummer des Stadtbezirks
  • Sozialraum: Nummer des Sozialraums
  • Jugendquotient: Jugendquotient im Sozialraum
  • Altenquotient: Altenquotient im Sozialraum

Der Altenquotient gibt das Verhältnis von Personen, die nicht mehr im erwerbsfähigen Alter sind, zu der Bevölkerung im erwerbsfähigen Alter an. Er berechnet sich durch den Anteil der Einwohner, die 65 Jahre und älter sind, bezogen auf die erwerbsfähigen Einwohner im Alter von 18 bis 64 Jahren.

Der Jugendquotient gibt das Verhältnis von Personen, die noch am Anfang ihrer Erwerbsfähigkeit stehen, zu der Bevölkerung im erwerbsfähigen Alter ab 18 Jahren an. Er wird berechnet durch den Anteil der unter 18-Jährigen bezogen auf die erwerbsfähigen Personen im Alter von 18 bis 64 Jahren.

Hinweise:

Mögliche Abweichungen der dargestellten Daten von anderen Veröffentlichungen sind entweder methodisch bedingt oder beruhen auf unterschiedlichen Stichtagsregelungen. Die Einwohnerbezugszahlen aus dem Verfahren MigraPro weichen aus verfahrenstechnischen Gründen geringfügig von denen des Einwohnermelderegisters ab.

Im Allgemeinen ist ohne Rücksicht auf die Endsumme auf- bzw. abgerundet worden. Aus diesem Grund können sich bei der Summierung von Einzelangaben die Endsummen auf über oder unter 100% belaufen.

x = eine Zahlenangabe kann aus sachlogischen Gründen nicht in Frage kommen oder ist nicht sinnvoll. Der Sozialraum 0718 zum Beispiel umfasst das Gelände der ehemaligen Glashütte in Gerresheim. Hier entsteht zurzeit ein neues Wohngebiet.

. = Zahlenwert ist unbekannt bzw. kann aus bestimmten, z.B. technischen Gründen oder aus Geheimhaltungsgründen, nicht angegeben werden

  - = Zahlenwert ist genau Null (nichts vorhanden)

 

Dateien und Quellen

Dateien und Quellen

Diese Felder sind kompatibel mit DCAT, einer RDF Spezifikation, um Interoperabilität zwischen im Internet veröffentlichten Datenkatalogen zu ermöglichen.
FeldWert
Herausgeber
Änderungsdatum
2019-06-14
Veröffentlichungsdatum
2019-06-14
Frequenz
Irregularly
Bezeichner
ada17950-bc89-4074-b73a-4fbd16458432
Geografische Abdeckung
Düsseldorf
Zeitliche Abdeckung
Samstag, Dezember 31, 2016 - 00:00
Lizenz
Autor
Landeshauptstadt Düsseldorf
Kontakt
Open-Data-Team der Landeshauptstadt Düsseldorf
E-Mail
Öffentlicher Zugriff
Public
Zusätzliche Information 
FieldValue

Quelle:

Landeshauptstadt Düsseldorf, Amt für Statistik und Wahlen, Statistikabzug aus dem Einwohnermelderegister

Rating 
Bisher keine Stimmen
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

You must have Javascript enabled to use this form.