Daten der Stadt Düsseldorf

Andere Formate

Die Informationen dieser Seite stehen auch in folgenden Formaten zur Verfügung.

JSON RDF

via the DKAN API

Unterbringungszahlen von Flüchtlingen in Düsseldorf seit 2012

Der Datensatz enthält die Entwicklung der Unterbringungszahlen von geflüchteten Personen in Düsseldorf seit 2012. Die Zahlen werden zum 1. des Monats erhoben.

Das Amt für Migration und Integration stellt eine Internetseite mit Fragen und Antworten zum Thema Asylsuchende und Flüchtlinge bereit.

Begriffsdefinition:

  • Flüchtlinge: Geflüchtete, die sich momentan in einem laufenden Asylverfahren befinden
  • Obdachlose: Flüchtlinge mit einem verfestigten Aufenthaltsstatus, die keinen eigenen Wohnsitz aufnehmen können.

Die Geflüchteten werden dazu aufgefordert, privaten Wohnraum anzumieten. Jedoch finden die Geflüchteten aufgrund der angespannten Wohnungsmarktsituation in Düsseldorf keine Privatwohnungen nach dem Mietrichtwert. Außerdem dürfen die Geflüchteten aufgrund der Wohnsitzauflage nicht aus Düsseldorf wegziehen (Ausnahme nur Härtefälle). Sie werden durch die Stadt Düsseldorf in untergebracht.

Die Datei „Untergebrachte Flüchtlinge seit 2012“ enthält folgende Spalteninformationen:

  • Zeitraum: Erhebungsmonat
  • Flüchtlinge:  Anzahl der untergebrachten Flüchtlinge
  • Obdachlose: Anzahl der untergebrachten obdachlosen Flüchtlinge
Kategorien 
Schlagworte 

Dateien und Quellen

Dateien und Quellen

These fields are compatible with DCAT, an RDF vocabulary designed to facilitate interoperability between data catalogs published on the Web.
FeldWert
Herausgeber
Änderungsdatum
2018-02-07
Veröffentlichungsdatum
2018-02-07
Frequenz
Irregularly
Bezeichner
f9ddf969-eedb-4b66-9d94-3ff68fe089d1
Geografische Abdeckung
Düsseldorf
Zeitliche Abdeckung
Sonntag, Januar 1, 2012 - 00:00 bis Mittwoch, Januar 31, 2018 - 00:00
Lizenz
Autor
Landeshauptstadt Düsseldorf
Kontakt
Open-Data-Team der Landeshauptstadt Düsseldorf
E-Mail
Öffentlicher Zugriff
Public
Rating 
Bisher keine Stimmen
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

You must have Javascript enabled to use this form.