Offene Daten und COVID-19 in Düsseldorf

Offene Daten und COVID-19 in Düsseldorf

Informationen und offene Daten sind natürlich immer wichtig. Aber gerade in Krisenzeiten wird dies besonders deutlich. Welche Informationsangebote gibt es in Düsseldorf?

Eine zentrale Informationsquelle in Düsseldorf ist die städtische Sonderseite zu Corona, auf der alle wichtigen Informationen und lokalen Maßnahmen gepflegt werden. Neben den jeweils aktuellen Infektionszahlen gibt es Informationen für Gewerbetreibende, für den Alltag zu Hause und zu Hilfsangeboten.

Open Data Düsseldorf veröffentlicht die Fallzahlen der aktuellen Corona-Situation in der Landeshauptstadt in einem eigenen Datensatz. In der täglich aktualisierten Tabelle finden sich die aktuelle Anzahl der Infektionen, der Genesenen und der Todesfälle sowie die Anzahl der genommenen Abstriche. Die Tabelle kann ebenso wie alle anderen Daten des Portals heruntergeladen und weiterverarbeitet werden.

Open Data gewinnt vor allem in ehrenamtlichen Initiativen und der Zusammenarbeit und dem Austausch von Verwaltung und Zivilgesellschaft besondere Energie und Schubkraft. Ein Beispiel dafür ist das Projekt lokalwirkt.de, an dem sich auch Open Data Düsseldorf beteiligt. Die Idee entstand auf dem Hackathon WirvsVirus.de und wird seitdem mit Unterstützung aus Kommunen und Rechenzentren stetig weiterentwickelt.

Auf der Plattform können Öffnungszeiten, Adressen, Kontaktdaten und Lieferangebote zu Zeiten der Corona Pandemie angeben werden. Die Informationen zu Geschäften wurden aus Open Streetmap importiert. Einstiegspunkt für Änderungen und Anpassungen ist die Übersichtsseite für Düsseldorf. Im Gegensatz zu anderen Plattformen stehen alle Daten von lokalwirkt.de als Open Data für die freie Weiterverwendung zur Verfügung. So können zum Beispiel kommunale Webseiten, Presse- und Mediendarstellungen und Gutscheinplattformen die Restaurantverzeichnisse und weiterführenden Informationen übernehmen und auf eigenen Webseiten darstellen. So wird eine höhere Reichweite erzeugt und der Erfassungsaufwand sinkt. Die drei API-Endpunkte sind über https://lokalwirkt.de/api erreichbar.

Offene Daten zeigen gerade in Krisenzeiten ihr Potenzial und ermöglichen Zugang zu Informationen und Projekte mit Mehrwert.

Neuen Kommentar schreiben

You must have Javascript enabled to use this form.