Haupt-Reiter

Reiseberichte Max Schürmann - Mahr- und Gedenkstätte Düsseldorf

Max Schürmann – von seinen Freunden Mätta genannt – lebte in Düsseldorf-Oberbilk auf der Ellerstraße. Schon mit 11 Jahren geht er gemeinsam mit seinen Freunden auf Fahrt. Sie reisen als Gruppe ohne Erwachsene, ohne deren Regeln und Verbote, frei und auf sich selbst gestellt. Zunächst führen ihre Fahrten sie mit Zug und Fahrrad in die nähere Umgebung, dann reisen sie mit dem Rucksack quer durch Europa: Nach Südfrankreich und Italien, nach Ostpreußen und Finnland – sogar bis zum Polarkreis! Von seinen Abenteuern und den Menschen, denen die Jungen begegneten, berichtet Max in seinen Fahrtenbüchern.

Zusätzliche Informationen

Zusätzliche Informationen (DCAT-AP.de)

Feld Wert
Lizenz (dct:license)
Namensnennungstext für „By“- Clauses (dcatde:licenseAttributionByText)

Metadaten:
CC BY-SA 4.0 Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf

Mediendaten:
CC BY-SA 4.0 Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf / Leihgeber: Max Schürmann

Ressourcen